Schulgründungsprozess geht voran!

Nach einigen Monaten im „Wartemodus“ – stets wartend auf die nächste Immobilienanzeige, hinter der sich womöglich ein Schulgebäude auftun könnte – ist der Schulgründungsprozess in den letzten Wochen wieder in Bewegung gekommen. Nach ersten positiven Gesprächen mit den Vermietern und dem Bauamt der Stadt erarbeiten wir aktuell zusammen mit dem Architekturbüro Bocklage den Antrag auf Nutzungsänderung für ein potenzielles Schulgebäude in Vechta!
 
Das Gebäude ist etwa 250 m2 groß, zentral gelegen und verfügt über einen großzügigen Hinterhof. Im Gebäude selbst gibt es ausreichend Platz für den Gemeinschaftsraum, den Ruheraum und die verschiedenen Lernräume. Die im Hinterhof gelegene Werkstatt möchten wir in ein Werk- und Kunstatelier umwandeln. Das alles erscheint uns ideal für die ersten Jahre der Lebendigen Schule!

Über weitere Entwicklungen halten wir euch hier auf dem Laufenden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.