Gibt es Hausarbeiten, Klassenarbeiten und/oder Zeugnisse?

Nein. In der Lebendigen Schule Vechta dürfen sich die Kinder in ihrem eigenen Tempo entwickeln. Jedes Kind ist ein Individuum, dessen Bedürfnissen gerecht zu werden ein zentrales Anliegen der Lebendigen Schule Vechta ist. Dank wissenschaftlicher Erkenntnisse (Prof. Dr. Gerald Hüther u. a.) wissen wir heute, dass Kinder und Jugendliche auf Leistungsdruck und Schulstress psychosomatisch reagieren können – häufige Symptome sind hierbei Kopf- oder Bauchschmerzen, Weinen, aggressives Verhalten, Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme etc. An der Lebendigen Schule Vechta wird es daher keinen Leistungsdruck, keine Angst vor schlechten Noten, kein sitzen bleiben und keine unnötigen Wiederholungen in Form von Hausarbeiten etc. geben. Vielmehr stehen die Bedürfnisse der Schüler*innen im Vordergrund und durch die Begleitung auf Augenhöhe entstehen keine Nöte.