Welche Kosten entstehen, wenn ich mein Kind auf die Lebendige Schule Vechta schicke?

Als Schule in freier Trägerschaft erhält die Lebendige Schule Vechta nicht dieselben Fördermittel wie staatliche Schulen. Das heißt in den ersten drei Jahren gibt es keinerlei Zuschüsse. Und auch danach übernimmt das Land Niedersachsen nur 70% von dem, was staatliche Schulen erhalten. Um unter anderem das Schulgebäude zu finanzieren oder auch qualifizierte Lehrer zu entlohnen ist die Lebendige Schule Vechta darauf angewiesen, für jede*n Schüler*in ein Schulgeld zu erheben. Weil es uns ein wichtiges Anliegen ist, die Lebendige Schule Vechta allen zugänglich zu machen, wird das Schulgeld einkommensabhängig gestaffelt sein. Für die meisten Eltern ist es bestimmt interessant, dass sich 30% des Schulgeldes steuerlich absetzen lassen.